Kundenindividuelle Massenproduktion: Entwicklung, Vorbereitung der Herstellung, Veränderungsmanagement (German Edition)

Kundenindividuelle Massenproduktion: Entwicklung, Vorbereitung der Herstellung, Veränderungsmanagement (German Edition) by Iris Gräßler

Title: Kundenindividuelle Massenproduktion: Entwicklung, Vorbereitung der Herstellung, Veränderungsmanagement (German Edition)
Author: Iris Gräßler
ISBN10: 3540205543
ISBN13: 978-3540205548
Publisher: Springer; 2004 edition (April 16, 2004)
Language: German
Subcategory: Engineering
Size PDF: 1625 kb
Size Fb2: 1679 kb
Rating: 4.9/5
Votes: 313
Pages: 282 pages
Other Format: mobi txt lrf lrf

Kundenindividuelle Massenproduktion: Entwicklung, Vorbereitung der Herstellung, Veränderungsmanagement (German Edition) by Iris Gräßler


pdf epub fb2 djvu



Die Wettbewerbsstrategie "Kundenindividuelle M- senproduktion" greift gleichzeitig Differenzierung und Kostenführerschaft auf und integriert sie zu einem Gesamtkonzept. Somit werden globale, gesättigte Mä- te angesprochen, die sich durch individuelle Abn- merwünsche einerseits und hohen Kostendruck an- rerseits auszeichnen. Während in der Bekleidungs- und Konsumgüterbranche bereits breite und zum Teil la- jährige Erfahrungen mit der kundenindividuellen M- senproduktion vorliegen, sind aus technisch geprägten Branchen bislang nur wenige Anwendungen bekannt. Besondere Potenziale zur erfolgreichen Umsetzung der kundenindividuellen Massenproduktion bieten mechatronische Systeme. Mechatronische Systeme e- stehen durch Funktionsverlagerung und -erweiterung von Mechanik über Elektrik/Elektronik zu Software. Die enge Vernetzung der Disziplinen ermöglicht die Gestaltung adaptiver, intelligenter Gesamtsysteme. Durch die funktionelle Integration von Mechanik, - lektronik und Software kann die Grenze zwischen den zu standardisierenden und den zu individualisierenden Systemfunktionen in aufwandsreduzierte Bereiche v- schoben werden. Software wird daher zunehmend als variantenbestimmende Komponente genutzt. Entwicklungsmanagement ist der Schlüssel zum - folg, da in der Entwicklung der Kompromiss aus St- dardisierung und Individualisierung gefunden wird und somit die Höhe der erschließbaren Wettbewer- potenziale festgelegt wird. Dabei muss die Durchg- gigkeit der Prozesse in Richtung Marketing und H- stellungsvorbereitung gewährleistet sein. Das vorl- gende Buch soll diesem Anspruch gerecht werden und zusätzlich die erforderlichen Veränderungsprozesse aufzeigen. VI Vorwort Lösungsansatz stellt eine Methodik zur Neuentwi- lung kundenindividueller Baukästen dar. Mit diesem strukturierten, methodenbasierten Vorgehen können produzierende Unternehmen die Potenziale mechat- nischer Systeme bei der Umsetzung der kundenindi- duellen Massenproduktion erschließen. Es ersetzt nicht bewährte Leitfäden, wie z. B.